22. Februar 2021
| Marl

Training zu zweit, aber mit Abstand

Heute tritt die neue Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen in Kraft. Diese gilt vorerst bis zum 7. März und enthält eine wichtige Lockerung auch für den Sport. So dürfen die Kommunen die Außensportanlangen grundsätzlich wieder öffnen.

Leider profitieren von den Änderungen vornehmlich Einzelsportarten, denn es dürfen maximal zwei Personen unter freiem Himmel miteinander trainieren. Hierbei gilt für die sich bildenden Zweiergruppen ein Mindestabstand von fünf Metern untereinander. Nicht erlaubt ist ein Mannschafts- bzw. Gruppentraining beim Ballsport, oder ein Paartraining im Ballsport mit wechselnden PartnerInnen.

Eine Ausnahme für die maximal zulässige Personenzahl gilt für Mitglieder aus einen Hausstand. Dann ist Sport auch für mehr als zwei Personen erlaubt.

Die Anleitung einer Athletin bzw. eines Athleten durch eine Übungsleiterin bzw. einen Übungsleiter ist wieder erlaubt.

Was ist möglich (Beispiele)?

  • Alle Trainingsformen, die zu zweit und mit fünf Metern Abstand durchgeführt werden können (z.B.
    Balltraining mit Coach und Quarterback, gemeinsames Lauftraining von zwei Running Backs etc.)
  • Tanz- und Gymnastiktraining zu zweit (z.B. Coach und Cheerleader)
  • Einstudieren von Choreographien zu zweit

Was ist NICHT möglich (Beispiele)?

  • Balltraining mit wechselnden Partnern
  • Techniktraining mit Kontakt (es sei denn mit Dummy und fünf Metern Abstand zwischen Coach und Athletin bzw. Athlet)
  • Gruppentraining in jeglicher Form
  • Training von Hebefiguren zu zweit
  • Alle Übungs- oder Spielformen, bei denen der Mindestabstand von 5 Metern unterschritten wird

Mit ein wenig Fantasie, Kreativität und Weitsicht bei der Auswahl der Trainingsinhalte, können zwei Personen also wieder gemeinsam trainieren. Bitte denkt aber daran, dass die allgemeinen Hygienerichtlinien weiterhin umgesetzt werden sollten.

Benutztes Equipment (z.B. Bälle) sollte nach jeder Trainingseinheit gereinigt und nach Möglichkeit desinfiziert werden.

Bei einer Coach-AthletIn-Konstellation sollte vom Coach eine Mund-Nase-Maske getragen werden.

Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, für eure Athletinnen und Athleten ein Training in dieser Form möglich zu machen, dann möchten wir euch um folgendes bitten:

Bleibt bitte immer im Rahmen des Erlaubten und sucht nicht nach Schlupflöchern, um die Empfehlungen möglichst grenzwertig auszureizen.

Es geht immer noch um eure Gesundheit!

PS: In einer ersten Version haben wir das Thema “Abstand von 5 Metern” fehlinterpretiert. Diesen Passus haben wir korrigiert.

Die aktuelle Version der Coronaschutzverordnung NRW zum Download:

Coronaschutzverordnung NRW 20210216 (PDF, 178 kB)

American Football
Erlebe den besten Sport der Welt - made in NRW.
Pass to page
Cheerleading
Bei uns in NRW findest Du den perfekten Sport für Multitalente.
Flip to page
Flagfootball
Protect your flag
GreenMachine
Bleed Green
Schiedsrichter
Flag this

Suche nach PLZ

Vereine in NRW

Mit seinen mehr als 80 Mitgliedsvereinen ist der AFCV NRW der größte Landesverband für American Football und Cheerleading in Deutschland. American Football wird aktuell im Herrenbereich, sowie in den Jugendaltersklassen U10, U13, U16 und U19 angeboten. Die kontaktlose Variante, Flag Football genannt, findet bei uns in NRW vornehmlich an Schulen statt, wird aber auch in einigen Vereinen mit großer Begeisterung gespielt. Die Cheerleading-Vereine stellen ihr großes sportliches Können im Breitensport und bei den NRW-Landesmeisterschaften unter Beweis. Titelerfolge bei Deutschen Meisterschaften sowie Europa- und Weltmeisterschaften sind auch keine Seltenheit.

Finde jetzt den passenden Verein ganz in Deiner Nähe!

Vereine in NRW